Aktuelles

Redebeitrag, Presseaussendung, Leserbrief: Rotwild im Mellental – Landesvolksanwalt klagt an

Mit der jahrelangen Nichteinhaltung der Bewirtschaftungskonzepte und dem dazugehörigen „Rotwildgatterbescheid“ wird eine vernünftige Rotwildbewirtschaftung im Mellental immer schwieriger. Der Vorarlberger Waldverein begrüßt sehr, dass Landesvolksanwalt Florian Bachmayr-Heyda bei seinem Redebeitrag am 4. Juli 2019 vor dem Vorarlberger Landtag die Missstände im Mellental aufgezeigt hat. Der Vorarlberger Waldverein pocht darauf, dass jetzt Maßnahmen zur Erreichung der gesetzten Zielvorgaben konsequent umgesetzt werden. Wir brauchen für stabile klimafitte Mischwaldbestände landesweit eine Umstellung auf eine ökologische Jagdbewirtschaftung mit dem Lebensraum angepassten Wildbeständen.

weiterlesen

Ortsgruppe Laternsertal gegründet!

Es war ein toller Start für die neugegründete Ortsgruppe Laternsertal: In einem festlichen Rahmen und mit über 100 TeilnehmerInnen wurde Anfang Juli die inzwischen 7. Ortsgruppe des Vbg. Waldvereins gegründet. Den Hauptvortrag hielt Förster Christian Natter zum Thema „4 Grad plus – Alarmstufe rot! KLAR! Wir haben einen Plan im Sack wie wir unsere Wälder klimafit machen.“

weiterlesen

Holz im Walde liegen lassen!

Die Borkenkäfergefahr nimmt zu und der Holzmarkt ist kaum mehr aufnahmefähig. Zur Unterstützung der raschen Aufarbeitung von befallenem Holz hat die Vorarlberger Landesregierung mit LR Christian Gantner rasch und unbürokratisch reagiert und die Fördersätze für Holz, das im Walde liegen bleibt, aus dem Vorarlberger Waldfonds vorübergehend deutlich erhöht.

weiterlesen

Regulierungsbedürfnisse und Wildfütterung

Derzeit sind Novellierungen zum Naturschutzgesetz und eine Änderung in der Jagdverordnung in Begutachtung. Im Naturschutzgesetz möchte man im Rahmen einer notwendigen Änderung (Aarhus Beteiligungsgesetz) auch weitere Punkte ändern, die zu unnötige Regulierungsbedürfnisse führen und Aufwand in der Verwaltung aber auch bei den Bewirtschaftern im Wald bringen. Im Download können sie gerne die Stellungnahme des Vorarlberger Waldvereins downloaden. Download

weiterlesen