LFI: Plenterwaldbewirtschaftung in der Praxis

Die Bewirtschaftung von Plenterwäldern ist die absolute „Kür“ im naturnahen Waldbau. Waldaufseher Klemens Nenning in Hittisau erklärt uns den Aufbau und die Eigenheiten von Plenterwäldern an praktischen Beispielen. Sehr spannend ist die Durchführung der Holzentnahmen und der Holzauszeige. Mit der Klimaänderung bekommen auch die Faktoren der Stabilität und Widerstandfähigkeit in diesen Wäldern eine neue Bedeutung. Nicht zuletzt stellen Plenterwälder einen „paradiesischen“ Lebensraum für die Wildtiere dar. Kommen Sie mit und lernen Sie eine traditionelle und gleichzeitig innovative Bewirtschaftungsform kennen. Termin…

Die Bewirtschaftung von Plenterwäldern ist die absolute „Kür“ im naturnahen Waldbau. Waldaufseher Klemens Nenning in Hittisau erklärt uns den Aufbau und die Eigenheiten von Plenterwäldern an praktischen Beispielen. Sehr spannend ist die Durchführung der Holzentnahmen und der Holzauszeige. Mit der Klimaänderung bekommen auch die Faktoren der Stabilität und Widerstandfähigkeit in diesen Wäldern eine neue Bedeutung. Nicht zuletzt stellen Plenterwälder einen „paradiesischen“ Lebensraum für die Wildtiere dar. Kommen Sie mit und lernen Sie eine traditionelle und gleichzeitig innovative Bewirtschaftungsform kennen.

Termin 13.05.2022, 09:00 bis 17:00, Treffpunkt Dorfplatz Hittisau

In Zusammenarbeit mit der Forstlichen Ausbildungsstätte Traunkirchen in Oberösterreich

Weitere Informationen und Anmeldung

Beitrag teilen