LFI: Ein heißes Eisen: Biodiversität und Rehwild

Die Biodiversität, der Klimawandel und der Waldumbau – Rehwild ein heißes Eisen? Alle Welt spricht von Biodiversität, Klimawandel und einem dringenden Waldumbau. Da stellen sich viele Fragen: „Hat die Forstpartie die vergangenen Jahrzehnte geschlafen? Wo und auf wessen Grund und Boden liegen die besonderen Defizite? Gibt es den keine guten Beispiele, dass es funktionieren kann? Beginnen wir bei „null?“ Der Vortrag gibt Einblick in ein sehr komplexes Thema, warnt eindringlich vor Pauschalierung und zeigt gute Beispiele – jenseits einer längst…

Die Biodiversität, der Klimawandel und der Waldumbau – Rehwild ein heißes Eisen?

Alle Welt spricht von Biodiversität, Klimawandel und einem dringenden Waldumbau. Da stellen sich viele Fragen: „Hat die Forstpartie die vergangenen Jahrzehnte geschlafen? Wo und auf wessen Grund und Boden liegen die besonderen Defizite? Gibt es den keine guten Beispiele, dass es funktionieren kann? Beginnen wir bei „null?“

Der Vortrag gibt Einblick in ein sehr komplexes Thema, warnt eindringlich vor Pauschalierung und zeigt gute Beispiele – jenseits einer längst überflüssigen Ideologie. Und was hat das Rotwild damit zu tun? Darauf geht der Referent Nikolaus Urban ein, Begründer der renommierten Initiative www.bauernjaeger.de zur Stärkung des jagdrechtlichen Selbstbewusstseins von Jagdgenossenschaften.

Termin, Ort Referent: 17.03.2022, 20:00 Uhr, Nikolaus Urban

Kursbeitrag: 15.-

Infos und Anmeldung: Ein heißes Eisen: Biodiversität und Rehwild | LFI Vorarlberg

Beitrag teilen