ABGESAGT: Kleinwaldbewirtschaftung – Tipps und Empfehlungen

Auch im Kleinwald gibt es viele Ansatzpunkte einer Professionalisierung, die mit vertretbarem Aufwand genützt und auf diese Weise dem/r Waldbesitzer/-in Freude und Motivation bei der Waldbewirtschaftung schenken. Dieses eintägige Seminar soll den Teilnehmer/-innen jene Handlungsfelder und Instrumente aufzeigen, die dem/der Waldbesitzer/-in helfen, eine zeitgemäße Forstwirtschaft praktisch umzusetzen. Am Nachmittag wird eine praktische Übung im Wald durchgeführt (Bitte entsprechende Kleidung anziehen). Grenzsicherung, Überlegungen zur Kleinwalderschließung, Möglichkeiten der Erhebung von Flächen- und Bestandesdaten als Voraussetzung einer Waldwirtschaftsplanung, Forstliche Arbeiten, Notwendigkeit und Dringlichkeit,…

Auch im Kleinwald gibt es viele Ansatzpunkte einer Professionalisierung, die mit vertretbarem Aufwand genützt und auf diese Weise dem/r Waldbesitzer/-in Freude und Motivation bei der Waldbewirtschaftung schenken. Dieses eintägige Seminar soll den Teilnehmer/-innen jene Handlungsfelder und Instrumente aufzeigen, die dem/der Waldbesitzer/-in helfen, eine zeitgemäße Forstwirtschaft praktisch umzusetzen. Am Nachmittag wird eine praktische Übung im Wald durchgeführt (Bitte entsprechende Kleidung anziehen).
Grenzsicherung, Überlegungen zur Kleinwalderschließung, Möglichkeiten der Erhebung von Flächen- und Bestandesdaten als Voraussetzung einer Waldwirtschaftsplanung, Forstliche Arbeiten, Notwendigkeit und Dringlichkeit, Eigen- oder Fremdleistung, Messgeräte.
Termin: 01.04.2020, 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Ort: Bäuerliches Schul- und Bildungszentrum für Vorarlberg, Rheinhofstraße 16, 6845 Hohenems
Beitrag: 49.-; Anmeldung unter www.lfi.at/vbg, E lfi@lk-vbg.at oder T 05574/400-191

Beitrag teilen