Bergwaldoffensive | Weißtannen-Symposium

Weißtannen-Symposium „Sorgenkind und Hoffnungsträger – für wohl keine andere heimische Baumart trifft dieses Begriffspaar besser zu als für die Weißtanne“ Reinhold Erlbeck, Ministerialdirigent a.D. (2004) Ziel des Symposiums ist es, die Weißtanne entlang der Wertschöpfungskette aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln mit Fachvorträgen aus Wissenschaft und Praxis zu beleuchten. Dabei wird ein Bogen gespannt von den gehölzkundlichen Grundlagen der Weißtanne über ihre waldbauliche Bedeutung bis hin zur Holzvermarktung und Verarbeitung im Sägewerk. Ihre ausgezeichnete Verwendung als Bau– und Möbelholz sowie eindrucksvolle Bauprojekte…

Weißtannen-Symposium

„Sorgenkind und Hoffnungsträger für wohl keine andere heimische Baumart trifft dieses Begriffspaar besser zu als für die Weißtanne“ Reinhold Erlbeck, Ministerialdirigent a.D. (2004)

Ziel des Symposiums ist es, die Weißtanne entlang der Wertschöpfungskette aus ganz unterschiedlichen Blickwinkeln mit Fachvorträgen aus Wissenschaft und Praxis zu beleuchten. Dabei wird ein Bogen gespannt von den gehölzkundlichen Grundlagen der Wetanne über ihre waldbauliche Bedeutung bis hin zur Holzvermarktung und Verarbeitung im Sägewerk. Ihre ausgezeichnete Verwendung als Bau und Möbelholz sowie eindrucksvolle Bauprojekte runden die vielfältigen
Verwendungsmöglichkeiten der Weißtanne ab. Durch diese Veranstaltung soll diese faszinierende Baumart verstärkt in den Blickpunkt der Öffentlichkeit rücken.

Das Programm und weitere Details finden Sie hier:  BWO_Faltflyer_Weißtannen_Symposium bzw. hier

 

 

Beitrag teilen