Staatspreis: „Weniger ist mehr“

Staatspreis für beispielhafte Waldbewirtschaftung an Georg Nenning aus Hittisau

Mit dem eigentlich widersprüchlichen Ausspruch „Weniger ist mehr“ werden in Hittisau Jagdmodelle verwirklicht, die den Lebensraum in den Mittelpunkt stellen. Ein weniger an Jagdpachteinnahmen kann ein Vielfaches an wichtiger Mischwaldverjüngung bringen. Für sein hohes Engagement wurde am österreichischen Waldbauerntag Ende September in Tirol von Bundesminister Andrä Rupprechter der Staatspreis für beispielhafte Waldwirtschaft an Georg Nenning aus Hittisau verliehen. Wir gratulieren unserem Vorstandsmitglied sehr herzlich zu dieser Auszeichnung!

Leider führten die überhöhten Schalenwildbestände in den Waldungen von Georg Nenning zu einem Ausfall der für die Plenterwaldstrukturen wichtigen Weißtanne. Auch fiel in den steileren Waldgebieten die wichtige Ahornverjüngung aus. Der Ahorn verbessert bei Steinschlag die Stabilität der Waldbestände mit seinem guten Wundausheilungsvermögen. Außerdem wurde der Lebensraum für das Wild selber verschlechtert. Die jahrelangen Versprechen über eine Verbesserung der Jagdsituation wollte Georg Nenning nicht mehr akzeptieren. 
Schlüsselfaktor für klimafite Wälder
Die Erreichung von lebensraumangepassten Wildtierbeständen ist ein Schlüsselfaktor für eine aktive naturnahe Waldbewirtschaftung, die wiederum eine wichtige Basis für klimafite Wälder ist. Georg Nenning hat hier als Jagdausschussmitglied und jetzt als Obmann der Jagdgenossenschaft Hittisau I sehr viel Engagement und Umsetzungswillen eingebracht. Heute funktioniert eine vorbildhafte Jagd-Selbstbewirtschaftung für eine gute Mischwaldverjüngung und einen ausgezeichneten Lebensraum für das Wildes.
Ausgeprägtes Wald und Holzengagement
Das Wald und Holzengagement ist bei Georg Nenning grundsätzlich sehr ausgeprägt. So war er auch Gründungsmitglied und Heizwart in Heizwerkgenossenschaft Hittisau. Er engagiert sich sehr als Vorstandsmitglied im Vorarlberger Waldverein und ist auch Obmann einer Forststraßengenossenschaft. Außerdem zeigt er seine Einstellung nach der Übergabe des Hofes im neuen Ausgedinge einer Niedrigenergiewohneinheit mit naturbelassenem Weißtannenholz und Holzherdofen mit Solarunterstützung. Wir gratulieren sehr zur Staatspreisverleihung

Bild: Hohe Auszeichnung für unser Vorstandsmitglied Georg Nenning aus Hittisau für sein Engagement für lebensraumangepassten Wildtierbeständen als Schlüsselfaktor für klimafite Wälder. Im Bild mit seiner Frau bei der Verleihung in Kitzbühel in Tirol.

Beitrag teilen