Nasslagerung jetzt in Betrieb

Der Holzmarkt ist völlig eingebrochen. Am Starkholzmarkt geht noch etwas, allerdings zu völlig unbefriedigenden Preisen. Am Schwachnutzholzmarkt gibt es zu den Kontingentierungen auch noch desaströse Preise. Damit bleibt für die Schadholzabfuhr, die zur Borkenkäfervorbeugung gerade jetzt entscheidend wichtig ist, nur die Zwischenlagerung in einem Nasslager.

Der Vorarlberger Waldverband betreibt jetzt ein solches Lager in Bludesch. Einiges Holz von der Forstbetriebsgemeinschaft Jagdberg wurde bereits eingelagert.
Das Lager steht für alle Waldbesitzer in Vorarlberg zur Verfügung. Die Abwicklung erfolgt über den Vorarlberger Waldverband. Ein paar Infos gibt es in einem weiteren Beitrag auf der Homepage (Link). Kontakt: Vorarlberger Waldverband, Ing. Edgar Häfele, 0664/60 259 19 461, edgar.haefele@lk-vbg.at.


Im kleinen Film sehen sie die Nasslagerung des Rundholzes in Bludesch (Quelle Drohnenfilm der FBG Jagdberg).

Beitrag teilen