Kursprogramm Ländliches Fortbildungsinstitut startet in die Saison 2018/2019

Im Forstbereich wird vom Plenterwald über Q-Gis Kartenerstellung bis zum Motorsägenführerschein ein vielschichtiger Themenbereich angeboten. Als erster Kurs steht am 14. September „Rotwildmanagement in der Praxis“ auf dem Programm. Das angebotene Forstprogramm steht hier als Download zur Verfügung. Das gesamte LFI Programm kann auf deren Homepage nachgelesen werden.

Erster Kurs – Rotwildmanagement in der Praxis

Rotwildbestände fachgerecht zu bewirtschaften stellt hohe Ansprüche an das Management. Wie eine Wildstandregulierung und -bewirtschaftung in der Praxis funktionieren kann, wird am Beispiel der Agrargemeinschaft Nenzing gezeigt. Im Weiterbildungsseminar werden über das Rotwildmanagement in Praxis inklusive der Bewirtschaftungsvarianten mit Wintergatterstandort und der freien Fütterung informiert. Eine transparente Wildbestandserfassung wird ebenfalls vorgestellt.
Zielgruppe: Mitglieder und Ausschussmitglieder von Jagdgenossenschaften, Eigenjagdbesitzer/-innen, Waldbesitzer/-innen, Hegeobmänner
Trainer/-in: Siegbert Terzer, Josef Beck, Manuel Nardin, Peter Trabernig
Kursbeitrag: € 12,– pro Person (gefördert)
6710 Nenzing, Agrargemeinschaft Nenzing
Fr, 14.09.2018, 14.00 – 17.00 Uhr, 3,5 UE
Anmeldung: LFI Vorarlberg, T 05574/400-191, E lfi@lk-vbg.at oder I www. vbg.lfi.at

Beitrag teilen