Holzimage – sehr klimafreundlich!

Von ProHolz Austria läuft derzeit eine Image – Kampagne zu unserem „genialen“ Rohstoff Holz. Dabei steht der High-Tech Rohstoff mit seiner Klimafreundlichkeit aus unser nachhaltigen Waldwirtschaft für einen klimafitten Wald im Mittelpunkt. Die Finanzierung von ProHolz Austria erfolgt branchenübergreifend von Forst, Säge, Platte und Papier. Damit sind auch Mittel aus dem Holzwerbecent der Waldbesitzer aus Vorarlberg mit dabei. Gerne zeigen wir Ihnen hier die neusten sehr gelungen Image-Sujets.

Mehr Holz weniger CO2
Zu diesem Sujet gibt es zum Beispiel die untenstehende Erklärung und Short facts dazu:

Erklärung: 1 Tonne CO2 in 1 Kubikmeter Holz – wie geht das?
1 Kubikmeter Holz wiegt durchschnittlich 500 Kilogramm. Zur Hälfte besteht das Holz aus Kohlenstoff, d.h. in einem Kubikmeter Holz sind 250 Kilogramm Kohlenstoff enthalten. Wenn Kohlenstoff in CO2 umgewandelt wird (oxidiert), entstehen aus einem Kilogramm Kohlenstoff ca. 3,67 Kilogramm CO2. 250 Kilogramm Kohlenstoff ergeben 917 Kilogramm CO2. So kommt man auf ca. 1 Tonne CO2 pro Kubikmeter Holz. (Berechnung: Arno Frühwald, Universität Hamburg)

Short Facts dazu:

  • Wälder entziehen der Atmosphäre klimaschädliches CO2.
  • Durch die Photosynthese der Bäume wird Sauerstoff wieder abgegeben und Kohlenstoff im Holz gespeichert.
  • Bauen wir mit Holz, entsteht ein zweiter Wald aus Häusern.
  • Häuser aus Holz verlängern den Kohlenstoffspeicher und binden damit weiter CO2.
  • Das nachwachsende Baumaterial Holz ersetzt Baumaterialien aus endlichen Rohstoffen und erspart uns deren CO2-Belastungen.
  • Gebäude aus Holz haben einen deutlich kleineren CO2-Fußabdruck.

Auf der Homepage gibt es zu jedem Sujet Argumente und Zahlen dazu.

Beitrag teilen