Ganz im Zeichen der Gesundheit

Die Waldschule Bodensee öffnet am Samstag den 20. Juni wieder ihre Türen in den Wald, mit einem „Waldbaden“ – Nachmittag für 8 TeilnehmerInnen, der ganz im Zeichen der Gesundheit steht. In einem Waldquiz anlässlich der „Woche des Waldes“ können drei Teilnahmeplätze für das waldbaden gewonnen werden.

Waldbaden in besonderer Zeit

Immunsystem stärken, Stress reduzieren, in das Waldökosystem eintauchen, verweilen,… leise und vorsichtig öffnet auch die Waldschule Bodensee wieder ihre Türen in den Wald. Mit einem Waldbadenachmittag am 20. Juni. mit maximal 8 TeilnehmerInnen werden an diesem Termin in die Geheimnisse des Waldbadens eingeweiht.

Das Waldbaden
Ein Aufenthalt im Wald, bietet Abwechslung und Entspannung. Wohltuend für den Menschen ist der Wald auch durch die Duftstoffe in der Waldluft. Bäume locken mit Harzen und Ölen Helfer (für Fortpflanzung oder Abwehr), bilden Abwehrstoffe gegen Schädlinge, Bakterien, Viren und Pilze und produzieren so Heilstoffe für sich, die auch positiv auf den Menschen wirken. Ein besonderes System, das mit unserem Immunsystem in Kommunikation geht.

Der Ort für den Waldbadenachmittag ist noch geheim und wird erst bei Anmeldung unter presse@waldschule-bodensee.at bekannt gegeben. Kosten pro Person: 30 Euro; Dauer 3 Stunden

Das Waldquiz der Waldschule Bodensee

  1. Findet 15 unterschiedliche Blätter, Nadeln oder Blüten im Wald. Findet heraus was es ist, legt ein Waldbild, schickt uns ein Foto und schreibt uns was ihr gefunden habt.
  2. Löst ihr gerne SUDOKU? Versucht einmal eines mit Blättern und schickt uns das Ergebnis.
  3. 5 Waldpflanzen, die von Bienen bestäubt werden – bitte mit Bild und kurzer Beschreibung oder einer Geschichte…
  4. Welcher Baum leidet besonders unter dem Buchdrucker, dem Kupferstecher und der Trockenheit im Sommer – bitte mit Bild oder einer Zeichnung.
  5. Wer kennt den Unterschied zwischen Ess- und Rosskastanie? Blühen sie zur selben Zeit? Suchen, zeichnen, fotografieren,…
  6. Der Weißdorn, unter dem der Zauberer Merlin bis ans Ende aller Zeiten ruht, und der Holder, der Eingang zum Hollenreich, waren früher hochverehrt wegen ihrer Heilkraft. Findet heraus wofür sie verwendet wurden und schreibt uns oder schickt uns ein Bild/eine Zeichnung.
  7. Und dann wäre noch die Frage: was schützt ein Schutzwald eigentlich? Auch hier Text, Bild Zeichnung – alles erlaubt…

Teilnahme am Quiz: Unter allen Einsendungen (es ist auch O.K., wenn nur eine der Aufgabenstellungen gelöst wird) werden drei Teilnahmen für den Waldbadenachmittag am 20. Juni verlost. Einsendeschluss ist der 14. Juni. Die Ziehung findet am 15. Juni statt. Bitte schickt ein Mail an presse@waldschule-bodensee.at, die Adresse wird darüber hinaus nicht verwendet. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Infos zur Waldschule Bodensee
Das weitere Kursprogramm kann sich auf waldschule-bodensee.at informieren.
Dort kann sich auch jeder Interessierte für einen Newsletter anmelden.

Beitrag teilen