Oktober 2016

Stefan Bereuter - Preisträger Ehrenamt 2016

Landeshauptmann Markus Wallner bedankte sich persönlich bei 52 freiwillig engagierten Bürgerinnen und Bürger aus dem ganzen Land. Unter den Preisträgern befand sich auch Stefan Bereuter, Obmann der Jagdgenossenschaft Nebenwasser, die einen wesentlichen Teil des „Flächenwirtschaftlichen Projekt Kleinwalsertal Nebenwasser Schattseite“ abdeckt.

Jahrzehnte lange Überhege von Wild haben im Objektschutzwald der Parzelle Nebenwasser keine Waldverjüngung aufkommen lassen. Mit viel Engagement und Courage hat Stefan Bereuter, als Obmann der Jagdgenossenschaft, neue Rahmenbedingungen geschaffen. Er hat einen waldorientierten Jäger für die Bejagung des Gebietes gesucht, gefunden und mit in einem klaren Pachtvertrag die Ziele vorgegeben.

Der Einsatz hat sich gelohnt, nicht nur für Stefan und seine Genossinnen, auch für die Bewohner der Parzelle Nebenwasser! Seit Jahren funktioniert nun die Verjüngung des Waldes. Selbst die Wiedereinbringung der Weißtanne, die zukünftig einen wichtigen Faktor in der Stabilisierung der Bergwälder sein wird, ist gelungen. Dadurch kann der Wald seine Funktion zum Schutz der Menschen vor Lawinen und Muren und für Bereitstellung von sauberem Trinkwasser wieder voll wahrnehmen.

Stefan Bereuter ist auch Stellvertretender Vertreter der Genossenschaftsjagden des Kleinwalsertales. In dieser Funktion nimmt er Einfluss auf die jährliche Gestaltung der Abschusspläne im Tal.

Stefan! Wir danken für Deinen Einsatz zum Wohle des Waldes, und letztlich auch für den Schutz des menschlichen Lebensraumes in Deiner Walser Heimat.

Weiterlesen …

Tag des Kachelofens und neuer Brotbackofen

Die Innung der Vorarlberger Hafner präsentierte letzten Freitag am 14. Oktober einen neuen Brotbackofen, mit dem die geltenden Emissionsgrenzwerte leicht eingehalten werden können.
Nachdem es mit Brotbachöfen, die im Großhandel gekauft und gewerblich genutzt wurden, Probleme bei den Emissionswerten gegeben hat, entwickelten die Vorarlberger Hafner zusammen mit der Versuchs- und Forschungsanstalt des Kachelofenverbandes einen eigenen und neuen Brotbackofen. Jetzt konnte diese entwickelte Konzept, dass für kleinere bis größere Brotbacköfen und auch Pizzaöfen angewendet werden kann, an einem praktischen Beispiel präsentiert werden: Die Einhaltung der strengen Grenzwerte kann dabei sowohl am Prüfstand wie auch im praktischen Betrieb sehr gut erfüllt werden. Wie bei der Kachelofenganzhausheizung zeigen die Vorarlberger Hafner damit ihr Engagement für den Brennstoff Holz und ihre hohe Innovationskraft.

Tag des Kachelofens am Freitag den 21.10.2016
Wer sich über die „Nummer 1 Wohlfühlheizung“ der Österreicher informieren möchte, kann das gerne am Tag des Kachelofens machen. Es beteiligen sich auch einige Vorarlberger Hafner an dieser Aktion (Link: http://www.tagdeskachelofens.at/)

 

Im Bild: Landesrat Ing Erich Schwärzler mit dem Innungsmeister der Hafner Hubert Ratz und Dipl.-Ing. Dr. Thomas Schiffert vom Kachelofenverband bei der Präsentation des neuen innovativen Ofenkonzept für einen Brotbackofen.

Weiterlesen …

Rotwildfütterung: Es geht auch ohne!

Hier können Sie einen Artikel des Vortrages am 5. Oktober 2016 in Hittisau „Rotwildfütterung: Es geht auch ohne!“ des Wildbiologen DI Horst Leitner aus Kärnten downloaden.
Der Vorarlberger Waldverein möchte damit einen Beitrag leisten, über verschiedene Varianten bei der Überwinterung von Rotwild zu informieren. Die Möglichkeit einer solchen Rotwildüberwinterungskonzeption sollte auch in Vorarlberg in einer Pilotregion näher überprüft und umgesetzt werden.

Weiterlesen …

Waldbegehungen mit Landesforstdirektor DI Andreas Amann


Sie sind Waldbesitzer oder interessieren sich einfach für den Wald. Dann bieten wir Ihnen hier eine besondere Gelegenheit, um mit dem höchsten Forstbeamten von Vorarlberg, Landesforstdirektor DI Andreas Amann, einen Waldbegang zu machen. Er präsentiert wichtige Grundsätze für die Vorarlberger Waldbewirtschaftung, steht aber auch für Anregungen und Diskussionen offen zur Verfügung. Die Treffpunkte für die Waldbegehungen in den verschiedenen Landesteilen werden noch bekannt gegeben.

Zielgruppe: Walbesitzer/-innnen, Landwirte/-innen, alle interessierten Personen
Kursbeitrag: kostenlos

Samstag, 22.10.2016 Dornbirn: Treffpunkt 14:00 Dornbirn Gütle – Parkplatz
Freitag 28.10.2016 Schnifis: Treffpunkt 14:00 Schnifis Hackschnitzelhalle hinter dem Fallersee
Samstag 04.11.2016 Egg: Treffpunkt 14:15 Sportplatz Egg

Anmeldung: LFI Vorarlberg, T 05574/400-191, E lfi@lk-vbg.at oder I www.lfi.at/vbg

Weiterlesen …