März 2016

Holzeinschlagsmeldung: Holz derzeit knapper!

Nach der neusten Holzeinschlagsstatistik ging der Rundholzeinschlag in Vorarlberg im Jahr 2015 von 362.000 Festmeter auf 301.000 Festmeter um 17 Prozent zurück.
Das hat zum großen Teil mit dem Rückgang der Schwachnutzholzpreise in Folge des Sturmes „Niklas“ im letzten Jahr Ende März in Süddeutschland und Teilen Österreichs zu tun.
Aufgrund des heurigen milden Winter werden derzeit im Bauernwald geringere Holzmengen genutzt. Die Holzbringung über nicht gefrorene Felder würde zu hohen Flurschäden führen.
In der benachbarten Schweiz  führte zusätzlich die Auflösung der Frankenfixierung im letzten Jahr zu Holzeinschlagsrückgängen von über 30 Prozent!! Damit werden die Holzmengen am Nutzholzmarkt aber auch am regionalen Energieholzmarkt knapper!!
Hohe nachhaltige Reserven
Im Vorarlberger Wald stehen noch sehr hohe nachhaltige Ressourcen zur Verfügung. Die Nutzung könnte nach der Österreichischen Waldinventur in Vorarlberg auf ca 500.000 Erntefestmeter gesteigert werden. Damit würde nur der jährliche Zuwachs genutz und nicht in den hohen Vorrat unserer Wälder eingegriffen werden.
Das Forstreferat in der Landwirtschaftskammer geht, wenn die Preise bei Nutzholz und Energieholz anziehen, wieder von steigenden Nutzungsmengen aus. Ein professioneller Holzvermarktungsservice wird dazu im Waldverband Vorarlberg allen Waldbesitzern angeboten.
Presseaussendung Landwirtschaftskammer März 2016

Kontakt Holzvermarktungsservice: Waldverband Vorarlberg, Ing. Edgar Häfele, 05574/400-461, 0664/9153514, edgar.haefele@lk-vbg.at, DI Peter Nenning, 05574/400-462, 0664/5048066, peter.nenning@lk-vbg.at; www.waldverband.at und Daniel Flatz, 0664/4744526, daniel.flatz@hotmail.de


Bildunterschrift: Derzeit steht weniger Nutz- und Energieholz am Holzmarkt zur Verfügung. Bei steigenden Preisen wird beim Holzvermarktungsservice der Landwirtschaftskammer wieder mit einem anziehen des Holzeinschlages gerechnet.

Weiterlesen …

Einladung zu Wald-Wild-Windkraft Waldbegehung

Einladung zu unseren Nachbarn ins Oberallgäu

Die Arbeitsgemeinschaft der Jagdgenossenschaften Oberallgäu sowie die Jagdgenossenschaft Wildpoldsried laden recht herzlich am Samstag, den 23. April 2016 um 9.30 Uhr zu einer Waldbegehung ein.

Termin und Treffpunkt
Samstag, 23. April 2016, 9.30 Uhr, Treffpunkt ist das Feuerwehrhaus in Wildpoldsried (Marktoberdorfer Straße). Zum Abschluss wird zu einer Brotzeit im Feuerwehrhaus eingeladen. Ende ist gegen 15.30 Uhr.

Bus und Anmeldung
Wir organisieren einen Bus mit Einstiegsstellen in den Räumen Bludenz, Feldkirch, Dornbirn und Bregenz. Wir bitten um Anmeldung bis spätestens 13. April in der Geschäftsstelle des Vorarlberger Waldvereins: Walter Fitz, 0650/4850178, waldverein@dornbirn.at;

 

Weiterlesen …